Willkommen auf unserer Homepage!
   
  minorka-huhn
  Bericht VHGW & VZV Leipzig 2013 (HSS)
 

Bericht über die ausgestellten Minorka und Zwerg - Minorka in Leipzig im Dez. 2013

Schön, dass es sie noch gibt. 1,1 Minorka einfachkämmig in weiß von Gotthard Mutscher. Leider führten schlechte Kammschnitte bzw. Doppelzacken zu unteren Noten. Ansonsten zeigten sie typische Formen, freien Stand und eine zum Kopf passende Ohrgröße. Etwas mehr Schwanzeindeckung beim Hahn und farblich reiner die 0,1 waren die wenigen Wünsche.



4,4 Minorka, einfachkämmig, in schwarz.

Sie konnten insgesamt sehr überzeugen. Das schlug sich auch auf die Benotung nieder.

2 x Vorzüglich und 6x sg belegen das eindeutig.

Kräftig, mit ausreichend Standhöhe und rassetypischer Ohrgröße sowie lange, flache Rückenlinien bei den Hennen.

Lediglich einige Wünsche gab es zu vermerken.

Etwas mehr Schultermarkanz und Schwanzeindeckung hätte einigen Hähnen gut getan. Die Haltung gilt es noch zu verbessern. Einige standen etwas zu abfallend im Käfig. Ebenfalls ist bei beiden Geschlechtern auf einen strafferen Vorkamm zu achten. Großes Augenmerk gilt der Gesichtsfarbe der Hennen. Kein schwarzer Anflug sondern rot soll sie sein. Bei 2 Hennen wurde dieser Wunsch vermerkt.

(V 97 auf 1,0 für Gotthard Mutscher, v 97 auf 0,1 für Udo Hoffmann).


Zahlreicher waren unsere Zwerge vertreten. 16,27 Zwerg - Minorka, einfachkämmig, in schwarz zeigten bis auf wenige Ausnahmen rassetypische Vertreter in beiden Geschlechtern.

Bei den Hähnen ist auf das richtige Größenverhältnis zu achten. Zwei Tiere waren schon etwas zu kräftig.

Wünsche wurden geäußert vor allem in der Forderung nach einer weniger abfallenden Haltung, einem strafferem Kammblatt, gefüllter und glatter im Ohr und der Kehllappenform

( vorn geschlossener und im Ansatz glatter). Stärkere Beachtung müssen wir der Schwungfederstruktur schenken. Die Feder muss glatt und geschlossen sein.

Untere Noten gab es für Gesichtsschimmel.

Der Spitzenhahn mit V 97 EB kam aus dem Stall von Michael Kumb. Er war der große Gewinner mit weiteren 5 x HV ( 2 x auf 1,0 und 3 x auf 0,1) und der Gewinn der Deutschen Meisterschaft war dafür der verdiente Lohn- Herzlichen Glückwunsch.


Wie immer in den letzten Jahren waren die Hennen ausgeglichener in Form, Haltung und

Körpergröße. Unterschiedlich in der Größe zeigte sich die Ohrscheibenform. Oftmals sollte sie größer, gefüllter und glatter sein. Überhaupt ist bei unseren Minorka oder deren Zwergen neben der Form, Stand und Haltung, der Kopf der große Blickfang. Die passende Ohrgröße und deren Beschaffenheit wird bei keiner anderen Rasse so große Bedeutung beigemessen. Das muss auch bei der Bewertung zur Geltung kommen. Weitere Wünsche bestanden in einem gleichmäßigerem Kammschnitt und einer einheitlich roten Gesichtsfarbe. Schwarze Gesichtsfarbe und Kammfehler wurden abgestraft. Hennen mit Stehkamm kamen über die Note "gut" nicht hinaus. Dabei handelte es sich aber nur um wenige Tiere. Auf schmal und waagerecht getragene Schwanzpartien muss auch weiterhin geachtet werden.

Die beste Henne zeigt mit V 97 ZB Herbert Stein.


Den Abschluss bildeten 2,2 Zwerg Minorka, weiß in der seltenen Variante rosenkämmig ( die letzte Henne war allerdings einfachkämmig) vom Alleinaussteller Achim Stephan.

Verbesserungen zeigen die Form der Kämme, wobei einzelne durchaus noch gefüllter und glatter sein könnten. 2 typische Formenhähne mit der geforderten Rückenlinie, freiem Stand, passender Ohrgröße und einer hellen Lauffarbe. Letzterer wurde mit HV 96 LB herausgestellt. Eine noch bessere Schwanzeindeckung verhinderte die Höchstnote.

Die Hennen zeigten prima Figuren, schmal getragene Schwanzpartien, passende Ohrgröße und einen freien Stand sowie eine nahezu waagerechte Körperhaltung. Die erste Henne musste wegen schiefem Kammdorn erhebliche Punktabzügen hinnehmen, der zweiten 0,1 wurde eine noch hellere Lauffarbe gewünscht.


Allen Ausstellern Danke ich für ihre Meldefreudigkeit und den Züchtern bei der Tierbesprechung am Sonntag für ihre Teilnahme.

Danke ebenfalls an die AL für die große Preisausschüttung.

Bei Großschauen dieser Art ist das durchaus nicht üblich.

Für die kommende Zuchtperiode allen Mitgliedern unseres SV ein "Gut Zucht ".

J. W.

 
  Heute waren schon 5 Besucher (30 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=